WELTFRAUENTAG
Nicht nur am heutigen Weltfrauentag sollten wir uns für Gleichberechtigung engagieren.
Auch in der Coronapandemie zeigt sich, dass es insbesondere die Frauen sind, die den „Laden am Laufen“ halten, gesamtgesellschaftlich und innerhalb der Familien. Dennoch sind es leider weiterhin die Frauen, die in bestimmten Bereichen das Nachsehen haben (Gender Pay-Gap, Ungleichbehandlungen in der Arbeitswelt etc.) und zu Recht eine 100%ige Gleichberechtigung fordern.

Seit der Einführung des Gedenktages vor über 100 Jahren lassen sich schon viel positive Meilensteine im Hinblick auf Gleichstellung und Frauenrechte verzeichnen, trotzdem ist es weiterhin wichtig und richtig, auf (noch) bestehende Diskriminierungen und Ungleichheiten hinzuweisen und sich für Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen.
Ich nehme diesen besonderen Tag zum Anlass, um einigen Limburger Frauen stellvertretend mit einem kleinen Blumengruß zu danken und auf die Bedeutsamkeit der Frauenrechte aufmerksam zu machen.