Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Ausschwitz-Birkenau und das Konzentrationslager Auschwitz von Truppen der Roten Armee befreit. Seitdem ist der Name Auschwitz weltweit zum Symbol des nationalsozialistischen Völkermordes geworden.
Vor drei Jahren habe ich diese Lagerkomplexe mit jungen Erwachsenen besucht und auch noch 73 Jahre nach der Befreiung die unfassbar bedrückende Stimmung erlebt, die mich nachhaltig geprägt hat.
Am heutigen Tag gedenken wir der Opfer dieses Nationalsozialismus und sind alle aufgefordert, ein klares Bekenntnis abzugeben:
NEIN zu Rassismus, Antisemitismus, Hass und Gewalt.