Das Coronavirus bestimmt gerade unser aller Leben. In dieser existenziellen Krise kommt es auf jede und jeden Einzelnen an. Jetzt zählt jedes FREUNDLICHE WORT, jede HELFENDE HAND und jedes OFFENE OHR.

Es tut gut zu sehen, wie viel GELEBTE HUMANITÄT und NÄCHSTENLIEBE es in unseren Reihen gibt. Es ist GROßARTIG, dass es Krankenpfleger und Ärztinnen, Verkäuferinnen und Bäcker, Lokführer und Feuerwehrmänner gibt, die uns ihrerseits ein Gefühl von SICHERHEIT geben. Die Krise sollte uns aber auch lehren, was SOLIDARITÄT bedeutet. Die vielen großen und kleinen Einzelhandelsgeschäfte, die Bars, Restaurants und Cafés, die Unternehmen in Industrie und Handwerk, die Tourismusbranche – viele bangen gerade um Ihre Existenz.
JETZT KOMMT‘S AUF UNS AN💪
Kaufen Sie Ihre Frühjahrskleidung nicht im Internet, sondern geben Sie Ihr Geld bald wieder in den Geschäften unserer Stadt aus. Freuen Sie sich auf das erste Eis in den Eisdielen der Altstadt. Kaufen Sie Ihre Lieblingsbücher in den bezaubernden Buchhandlungen und lesen Sie in den nächsten Wochen einfach das Lieblingsbuch Ihrer Nachbarin. WIR GEMEINSAM tragen jetzt VERANTWORTUNG. Helfen Sie mit, damit wir auch nach der Krise sagen können: LIMBURG – SCHÖN HIER ❤️